Skulptur pur Ausstellung im Gleimhaus 28.- 27. Oktober 2013

Rundgang mit Künstler und Kurator in Halberstadt

[Magdeburger Kurier, 04.09.2013] Am Sonntag, dem 8. September, um 11.15 Uhr führen der Bildhauer Daniel Priese und der Kurator Dr. Reimar Lacher letztmals gemeinsam durch die aktuelle Sonderausstellung des Gleimhauses Halberstadt „Daniel Priese – Skulptur pur“. Seit über 30 Jahren ist Priese in Halberstadt ansässig. Mehrere seiner Arbeiten haben hier öffentliche Aufstellung gefunden und teilweise stadtbildprägende Wirkung entfaltet. Die Schau wirft einen breiten Blick auf das Werk des Künstlers, das sich in einem Spannungsfeld vom Figürlichen bis hin zur völligen Ungegenständlichkeit entfaltet.
Im Mittelpunkt stehen neben den „Zwei Herren in Betrachtung des Doms“, die eine optische und semantische Klammer zwischen Dom und Gleimhaus bilden und schnell zu einer Art Wahrzeichen des geistigen Halberstadt geworden sind, Prieses Werkgruppen abstrakter Skulptur „Segment“ und „Interface“. Die Ausstellung bezieht auch das grafische Schaffen ein, das mit Prieses Skulptur einhergeht. Die Arbeiten auf Papier lassen den Werkprozess nachvollziehbar werden, unterstützen die Wahrnehmung der Steinarbeiten, bergen Ansätze möglicher Weiterentwicklung und sind von selbständigem künstlerischen Wert. Die Ausstellung ist noch bis zum 27. Oktober zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunstaustellung, Region abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.