Live im Netz Magdeburg offizieller Medienpartner des Magdeburger SV 90 Preussen

Erste Live-Übertragung zeigt das Spiel Magdeburger SV 90 Preussen gegen 1. FC Romonta Amsdorf

[Magdeburger Kurier, 14.08.2011] Jetzt können sich auch die Fans von Preussen Magdeburg (MSV) darauf freuen, die Heimspiele ihres Teams live auf „magdeburg.liveimnetz.de“ zu sehen:
Der MSV hat einen Kooperationsvertrag mit „Live im Netz Magdeburg“ abgeschlossen. Nachdem sich Verein und Sender bei einem Freundschaftsspiel Anfang 2011 zum ersten Mal über den Weg liefen, sei das Interesse von beiden Seiten sofort zu spüren gewesen. Daraufhin habe man sich vorgenommen, mit den Planungen für die Saison 2011/12 umgehend zu beginnen. Der Verein, mit dem Ziel „Aufstieg in die Oberliga“, und der Sender hätten sich dazu entschieden, die kommenden Heimspiele des MSV in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt der Saison 2011/12 live ins Internet kostenlos zu übertragen. Mit zahlreich geplanten Interviews der Verantwortlichen im Rahmen der Live-Übertragungen solle dem Informationsdrang der Zuschauer entsprochen werden. Das Ziel, welches der MSV damit anstrebt ist die Vergrößerung der Fangemeinde – und dieser mehr Nähe zum Verein zu geben.

Abbildung: Live im Netz Magdeburg

Abbildung: Live im Netz Magdeburg

Erste Live-Übertragung am 20. August 2011 um 14.40 Uhr: Magdeburger SV 90 Preussen gegen 1. FC Romonta Amsdorf

„Live im Netz Magdeburg“ wurde am 3. Januar 2011 gegründet und ist bestrebt, binnen kürzester Zeit zu einer namenhaften Marke zu wachsen.
Dieses Ziel soll mit dem Hauptaugenmerk auf Live-Übertragungen im Internet mit verschiedensten Formaten erreicht werden. Des Weiteren bietet „Live im Netz Magdeburg“ die kostengünstige Erstellung von Imagefilmen an. Aber auch Werbespots mittelständischer Unternehmen sollen eine große Rolle in den Live-Übertragungen spielen, da sich der Sender ausschließlich durch Werbung finanzieren will.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.