KiTa-Management in Stendal studieren: Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in die Leitungsposition mitnehmen

Mit dem Sommersemester 2012 beginnt vierter Jahrgang des berufsbegleitenden Studiengangs „Bildung, Erziehung und Betreuung im Kindesalter – Leitung von Kindertageseinrichtungen“

[Magdeburger Kurier, 19.12.2011] Mit Hilfe eines berufsbegleitenden Studiengangs der Hochschule Magdeburg-Stendal sollen wissenschaftliche Erkenntnisse schnell in Kindertageseinrichtungen gelangen:
Grundlage dafür ist das berufsintegrierende Konzept des Studiums, das nach sechs Semestern mit dem „Bachelor“ abgeschlossen wird. Mit dem Sommersemester 2012 beginnt der vierte Jahrgang des berufsbegleitenden Studiengangs „Bildung, Erziehung und Betreuung im Kindesalter – Leitung von Kindertageseinrichtungen“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Am Standort Stendal werden wieder 30 Studienplätze zur Verfügung gestellt – die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2012.
Die Zielgruppe dieses Studiengangs sind insbesondere Erzieher/innen, die vor der Übernahme einer Leitungstätigkeit stehen oder eine Leitungsposition anstreben. Eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren sei für die Zulassung erforderlich.
Der Studiengang soll wissenschaftlich qualifizierte Bildungs- und Erziehungsexpertinnen und -experten mit hoher Leitungskompetenz im Bereich des Arbeitsfeldes Kindertageseinrichtungen ausbilden. Die Hochschule reagiert damit nach eigenen Angaben auf den zunehmenden Bedarf an hochqualifiziertem Personal in Kindertageseinrichtungen. Es handele sich um ein gebührenfreies Angebot – werde von den studierenden Erzieher/innen noch von deren Arbeitgebern würden Teilnahmegebühren erhoben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.