Im Dauereinsatz bei den SWM Magdeburg: intelli–Heimkraftwerk besteht im Feldversuch

Speziell für kleinere Gebäude mit einem Wärmebedarf zwischen 20.000 bis 40.000 kWh pro Jahr entwickelt

[Magdeburger Kurier, 06.12.2011] Erstmals kommt bei den SWM Magdeburg ein Mikro-Blockheizkraftwerk der intelli production GmbH zur Anwendung, das speziell für kleinere Gebäude entwickelt worden ist, die einen Wärmebedarf zwischen 20.000 bis 40.000 kWh pro Jahr haben:
Das intelli-Heimkraftwerk ist ein Blockheizkraftwerk, das neben Wärme gleichzeitig als gewünschtes Nebenprodukt vor Ort noch Strom liefert. Dies sei eine deutliche Erhöhung des Wirkungsgrades im Vergleich zur getrennten Bereitstellung – somit trage es wesentlich zur Reduzierung der CO2-Emissionen und der Energiekosten bei.

Foto: Z TEAM COMMUNICATIONS, Magdeburg

Foto: Z TEAM COMMUNICATIONS, Magdeburg

v.l.n.r.: Johannes Kempmann, Geschäftsführer der SWM Magdeburg, und Heiko Sasse, intelli-Firmengründer, am offenen Feldmuster

Seine kleine Dimension sei nahezu einmalig. Bekannte Anwendungen seien für den Einsatz größerer Häuser gefertigt. Ihr intelli-Heimkraftwerk besetze eine wichtige Nische im Häuser- und Gebäudemarkt. Diese Nische habe bei den SWM Magdeburg Interesse gefunden, so dass sie in einem Feldversuch nun den Dauereinsatz erfolgreich erprobten, erklärt intelli-Firmengründer Heiko Sasse. Seine Firma ist im Barleber Technologiepark ansässig und somit ein rein regionales Unternehmen.
Die SWM Magdeburg testeten mit diesem Kleinst-BHKW insbesondere die Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen. Sie sähen dafür in Zukunft einen Markt, den sie gerne bedienen wollten. Ganz besonders biete sich deshalb für sie, als einem Unternehmen, das der Region ganz sehr verbunden sei, die Kooperation mit regionalen Partnern an, erläutert Johannes Kempmann, Geschäftsführer der SWM Magdeburg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.