EUROGLAS: Betriebliches Gesundheitsmanagement für Bewegung und gesunde Ernährung

„Gesundheitstage“ für die Belegschaft mit dem Fokus Ernährung, Bewegung und Entspannung

[Magdeburger Kurier, 02.08.2011] Mangelnde Bewegung, Stress, Fast Food in der Mittagspause – für viele Menschen sind diese Rahmenbedingungen nicht gesundheitsförderlich. Doch mit etwas Unterstützung und gemeinsam mit den Kollegen lässt sich viel erreichen. Mit gutem Beispiel voran gehen will der Glashersteller EUROGLAS aus Haldensleben:
Shon vor knapp zwei Jahren hat EUROGLAS mit der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements begonnen und baut die Aktivitäten in diesem Bereich seither kontinuierlich aus. So boten zwei „Gesundheitstage“ in den Werken in Haldensleben und Osterweddingen den Mitarbeitern zahlreiche Informations- und Mitmachmöglichkeiten und stellten die neusten betrieblichen Sportangebote vor. Auch ein Gewinnspiel der BARMER GEK Magdeburg, Kooperationspartner der „Gesundheitstage“, habe Mitspieler gesucht. So hätten die Gewinner nun bei der Preisverleihung am 1. August 2011 mit verschiedenen Sportutensilien gleichzeitig einen neuen Motivationsschub für noch mehr Energie beim Training erhalten.

Foto: EUROGLAS, Haldensleben

Foto: EUROGLAS, Haldensleben

Unterstützung der Belegschaft für eine gesundheitsbewusste Lebens- und Arbeitsweise

Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement reagiert EUROGLAS nach eigenen Angaben auf die demographischen Herausforderungen und möchte die Mitarbeiter bei einer gesundheitsbewussten Lebens- und Arbeitsweise unterstützen. Sie wollten aufklären und vorbeugen und so zum Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter beitragen. Gerade die älteren Mitarbeiter mit ihrer langjährigen Erfahrung seien von großem Wert für das Unternehmen und sollten dabei unterstützt werden, gesund und fit zu bleiben, so Christian Winter, Geschäftsführer von EUROGLAS. Eine Mitarbeiterbefragung habe 2010 ergeben, dass gerade der Bereich Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz Handlungsbedarf und große Potenziale biete. Daher plant EUROGLAS, mit weiteren Gesundheitsangeboten an die Erfolge der bisherigen Maßnahmen anzuknüpfen und die Motivation der Mitarbeiter weiter zu fördern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.