Eröffnungsvorlesung der Kinder-Uni Magdeburg zum Wintersemester 2013/14

VOM WEITGEREISTEN UNISTUDENTEN UND EINEM AUSFLUG IN DIE UNENDLICHKEIT

Am 28. September 2013 fällt der Startschuss für die Eröffnungsvorlesung der beliebten Kinder-Uni Magdeburg zum Wintersemester 2013/14. Das Kinder-Uniteam hat sich zum Auftakt der Vorlesungsreihe zum Studienbeginn etwas Besonderes ausgedacht. Denn wer weiß schon, dass auf dem Magdeburger Unicampus unterschiedliche Kulturen aus aller Welt zusammen lernen, arbeiten, leben und feiern. Hier treffen Studierende und Wissenschaftler aus über 90 Nationen aufeinander und trotz sprachlicher und kultureller Unterschiede klappt die Verständigung untereinander hervorragend. Über unterschiedliche Sprachen, Kulturen, Traditionen und Lebensweisen wird es in der ersten interaktiven Vorlesung gehen.

Im zweiten Teil der Vorlesung geht es um eine Reise in die Unendlichkeit. Was ist eigentlich „unendlich“? Gibt es das überhaupt? Können wir uns das vorstellen? Braucht man für zwei unendlich große Perlenketten mehr Perlen als für eine? Wir reisen zum Planeten Aleph, auf dem wir in einem völlig belegten Hotel für jeden von uns noch ein Zimmer finden, einen Streit schlichten, einen Außerirdischen mit unendlich vielen Freunden treffen und die Bewohner so beeindrucken, dass sie uns am Ende zu Königen von Aleph machen wollen …

Wissenswertes zur Eröffnungsvorlesung

Was:       Eröffnungsvorlesung der Kinder-Uni Magdeburg zum Wintersemester 2013/14
Wann:    Sonnabend, 28. September 2013, 11.00 bis 13.00 Uhr
Wo:        Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Campus Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Die Kinder-Uni Magdeburg ist eine 2005 initiierte Veranstaltungsreihe für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Wissenschaftsthemen werden abseits vom Schulunterricht unterhaltsam und altersgruppengerecht vorgestellt. Über 15.000 Schüler haben die bereits über 40 Vorlesungen besucht, die durchweg von Professoren der Universität Magdeburg gehalten werden.
Eltern und Begleiter der Kinder können die Veranstaltung natürlich wieder in einer Live-Übertragung im benachbarten Hörsaal 1, Gebäude 26, erleben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Vorlesung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.