bucktopia: Endzeitfestival am 14. und 15. Oktober 2011 in Buckau

Erst im Ende liege ein neuer Anfang, so die Veranstalter

[Magdeburger Kurier, 25.09.2011] Sachsen-Anhalts Kulturlandschaft soll um eine neue und ganz besondere Kostbarkeit bereichert werden – „bucktopia“ das Endzeitfestival in der Alten Gießerei im Magdeburger Stadtteil Buckau werde antreten, allen Schaulustigen am 14. und 15. Oktober 2011 die Sinne zu rauben:
Ein Kollektiv lokaler bis internationaler Künstler nimmt sich dazu der alten Industriebrache an und verwandelt sie in einen Vorgeschmack auf die so oft in Filmen, Büchern und Songs thematisierte Endzeit.
Allerdings nicht durch Katastrophen, sondern mithilfe verschiedenster Kunstformen. Dabei solle sich zeigen, dass die vermeintliche Apokalypse nicht so düster sein müsse wie befürchtet, sondern gemäß der Jahreszeit durchaus in Farbe daher komme.

Abbildung: KanTe e.V., Magdeburg

Abbildung: KanTe e.V., Magdeburg

Endzeitfestival in der Alten Gießerei im Magdeburger Stadtteil Buckau

Überlebensgroße Skulpturen, trashige Installationen, unwirkliche Lichtkulissen, umfangreiche Video-Mappings, ein Theaterprogramm sowie die „ausgewogene Bühnenshow“ seien dabei nur einige der Höhepunkte der beiden Veranstaltungstage. Abgerundet werde das Angebot an schönen Künsten durch ein endzeitliches Marktgeschehen. Dort ermöglichten allerlei Stände die selbstständige kreative Betätigung mit verschiedensten Materialien.
Eine Einladung zum Verweilen am Ende der Welt sprächen derweil allerlei Spezialitäten in Form von Speis und Trank aus – für diese sei bestens gesorgt.

Weitere Informationen zum Thema:

bucktopia
erst im Ende liegt ein neuer Anfang

facebook
bucktopia

KanTe e.V.
Kultur auf neuem Terrain erleben

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.