Brücke am Wolfswerder wird neu gebaut

Erhebliche Schäden am Überbau

[Magdeburger Kurier, 07.06.2012] Die Geh- und Radwegbrücke über die alte Sülzemündung in Höhe des Wolfswerders wird in den kommenden drei Monaten komplett neu gebaut. Grund sind erhebliche Schäden an dem bisherigen Bauwerk, das bei Hochwasser der Elbe regelmäßig überflutet wird.
Zur Aufrechterhaltung dieses Teils des Elberadweges ist eine neue Brücke notwendig. Dazu gehören auch die Erneuerung von Gründung und Widerlagern. Außerdem werden die Böschungsbefestigung angepasst und Absturzeinrichtungen montiert. Die Baustelle wurde bereits eingerichtet.
Der neue Überbau wird als Fachwerk-Trogbrücke aus Aluminium innerhalb von zehn Wochen im Werk vorgefertigt. Die Brückenmontage vor Ort ist für August geplant. Anschließend werden die Anschlussbereiche vor und hinter der Brücke asphaltiert. Die Stadtverwaltung investiert in die neue Brücke rund 156.000 Euro. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis September andauern.
Für Fußgänger und Radfahrer steht während der Bauzeit ein Damm als Querungsmöglichkeit der Sülze zur Verfügung. Die künstliche Aufschüttung, die auch den Durchfluss der Sülze ermöglicht, wird nach dem Brückenneubau wieder entfernt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.