21. Juni 2011: Fête de la Musique in Magdeburg mit 50 Musikacts auf zehn Bühnen

Kulturlandschaft der Region lässt ihre Vielfalt erklingen

[Magdeburger Kurier, 07.06.2011] Am 21. Juni 2011 werden zur „Fête de la Musique“ in Magdeburg insgesamt 50 Musikacts auf zehn Bühnen erwartet:
Die „Fête de la Musique“, ursprünglich aus Frankreich und jährlich am 21. Juni begangen, veranlasst inzwischen Menschen überall auf dem Globus dazu, diesen Tag ausgiebig zu zelebrieren. Auch Magdeburg beteiligt sich seit neun Jahren und mit stetig wachsenden Besucherzahlen daran. Mit zehn Bühnen an den unterschiedlichsten Plätzen in der Landeshauptstadt und beinahe 50 Live-Bands erreicht die „Fête“ 2011 nicht nur eine neue Größe, sondern zeigt vor allem die Vielfalt, die die Kulturlandschaft der Region zu bieten hat. Dieses Fest lebe vor allem vom Idealismus aller Beteiligten, so Organisator Richard Hanke-Rauschenbach vom Verein „Au Clair de la Lune“. So treten alle Künstler ohne Gage auf; der Eintritt ist frei.

Foto: agentur pres(s)tige, Magdeburg

Foto: agentur pres(s)tige, Magdeburg

Höhepunkt gegen 19 Uhr: Umzug um den Adolf-Mittag-See mit Blaskapelle und Hunderten Luftballons

Seit September 2010 ist der Organisator mit den Vorbereitungen beschäftigt. Inzwischen haben fast 50 Bands zugesagt – vom Big-Band-Sound bis Rock und Pop, von Chanson bis A-Capella. Vier Hauptbühnen – im Stadtpark, in der Leiterstraße, auf dem nördlichen Breiten Weg und im „Projekt 7“ – bilden die Schwerpunkte der Musikkette durch Magdeburg. Ergänzt wird das Hauptprogramm durch eine Vielzahl kleiner aber feiner Musikacts entlang der Strecken zwischen den Hauptbühnen.
Gestartet wird um 15.30 Uhr im Stadtpark mit der offiziellen Eröffnung und einem Nachmittagsprogramm. Dort sollen vor allem Eltern und Kinder auf ihre Kosten kommen – es lockt ein großes Sport- und Spielareal mit Hüpfburg, Kinderschminken und einer Bastelstation, sowie Bühnenbeiträge von und für Kinder. Höhepunkt soll gegen 19 Uhr ein Umzug um den Adolf-Mittag-See mit Blaskapelle und Hunderten Luftballons sein.
Zum Abend beginnt ab 19 Uhr dann auf weiteren neun Bühnen in der gesamten Magdeburger Innenstadt das musikalische Treiben. So spielt beispielsweise die Band „Stayded“ auf der „SWM NaturTalente-Bühne“ vor dem „Café Flair“ um 20 Uhr zum Fest auf. Bekannt geworden sind die fünf Magdeburger erst kürzlich mit ihrem Lied „Magdeburg State of Mind“. Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist der anschließende Auftritt des Musikers Jesko Döring ab 22 Uhr auf gleicher Bühne. Leise, behutsam, melancholisch aber auch latent optimistisch erzählt er von den kleinen und doch so großen Dingen des Lebens. Auch der bekennende Liebhaber der Stadt, der Musiker Stephan Michme, tritt auf – Ende Mai 2011 erschien Michmes „Magdeburgplatte“, ein Album Lieder für, mit und über Magdeburg. Eine Kostprobe davon wird er gegen 20 Uhr auf der „Heartdisco-Bühne“ vor dem „Le Frog“ im Stadtpark geben.

Weitere Informationen zum Thema:

AU CLAIR DE LA LUNE E.V.
„Fête de la Musique“ 21. Juni 2011 zum 9. Mal in Magdeburg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.